Apistogramma

... & mehr

Apistogramma eunotus

Obwohl schon lange in der Aquaristik, ist diese Art selten im Handel zu finden. Dies liegt wohl daran, dass sie nicht mit plakativen Farben aufwarten kann. Dabei ist sie vor allem für Zwergbuntbarsch-Anfänger nahezu optimal.

Eunotus male


Haltung

Anders als viele andere Arten aus der Gattung kommt Apistogramma eunotus in vielen verschiedenen Gewässertypen vor, auch in leicht alkalischem Wasser. Daher stellt sie an die Wasserwerte keine gesonderten Ansprüche und kann vielerorts in Leitungswasser gehalten und auch vermehrt werden. Die Einrichtung des Aquariums, dass bei dieser etwas größer werdenden Art mindestens 80cm Kantenlänge aufweisen sollte, erfolgt nach dem für Apistogramma üblichen Schema. Apistogramma eunotus ist nicht sehr scheu und auch recht aktiv. Mit zunehmendem Alter werden die Farben der Männchen in den unpaarigen Flossen intensiver. Die Färbung der Schwanzflosse der in meiner Anlage schwimmenden Farbvariante variiert von orange angehaucht bis zum kräftigen Orangerot. Je dominanter das Männchen, umso intensiver die Färbung.

Eunotus fight


Zucht und Aufzucht

Wie oben geschrieben reicht Leitungswasser in einigen Gegenden aus, sonst muß das Wasser aufbereitet werden. Es hat sich bei mir gezeigt, dass ein paarweiser Ansatz funktioniert. Allerdings können die Männchen dem Weibchen recht stark zusetzen, wenn das Paar nicht harmoniert. Die Aufzucht erfolgt wie bei Apistogramma üblich.

Eunotus female